Der von Ihnen verwendete Browser wird nicht unterstützt.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um diese Seite im vollen Umfang zu nutzen.

Satellitensymposien


12:15 - 13:15 Uhr Satellitensymposium 101
Kolonnadensaal 2-3 | OG Intraoperatives EEG-Monitoring in 60 Minuten
12:15 - 12:45 Uhr Warum und wofür brauchen wir intraoperatives EEG-Monitoring?
Martin Söhle, Bonn
12:45 - 13:15 Uhr Was will ich im intraoperativen EEG-Monitoring sehen und was nicht?
Falk von Dincklage, Greifswald
Es erwarten Sie zwei praxisorientierte Fachvorträge.
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit den ausgewiesenen Experten zum EEG-Monitoring auszutauschen.
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma Narcotrend.

12:15 - 13:15 Uhr Satellitensymposium 102
Kolonnadensaal 4-5 | OG Gelebtes Patient Blood Management mit Gerinnungsdiagnostik und Cell Saver
Vorsitz: Ulrich Frey, Herne
12:05 – 12:35 Uhr Einführung und theoretische Grundlagen der Thrombelastographie
Ulrich Frey, Herne
12:35 – 12:55 Uhr TEG6s-praktische Anwendung anhand von Fallbeispielen
Timo Seyfried, Vilshofen
12:55 – 13:05 Uhr Umsetzung des Qualitätsmanagements in der maschinellen Autotransfusion
Timo Seyfried, Vilshofen
13:05 – 13:15 Uhr Q & A
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma Haemonetics GmbH.

13:30 - 14:30 Uhr Satellitensymposium 201
Rosensaal | OG Hämodynamisches Management – die neue S1 Leitlinie
Vorsitz: Bernd Saugel, Hamburg
13:30 - 13:40 Uhr Einführung in die neuen Empfehlung des Blutdruckmanagement
Bernd Saugel, Hamburg
13:40 - 13:55 Uhr Kontinuierliche Messung?
Agnes Meidert, München
13:55 - 14:10 Uhr Differenzierte Therapie?
Karim Kouz, Hamburg
14:10 - 14:25 Uhr Prädiktive Behandlung?
Carla Davina Grundmann, Herne
14:25 - 14:30 Uhr Verabschiedung
Bernd Saugel, Hamburg
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma Edwards Lifesciences GmbH.
13:30 - 14:30 Uhr Satellitensymposium 202
Kolonnadensaal 4-5 | OG Gerinnungs- und Patient Blood Management
Vorsitz: Parick Meybohm, Würzburg
13:30 - 14:00 Uhr Blutungsmanagement bei Schwerverletzten
Daniel Dirkmann, Essen
14:00 - 14:30 Uhr Umsetzung PBM in einer Klinik der überregionalen Schwerpunktversorgung
Ole Broch, Stade
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma CSL Behring GmbH.
13:30 - 14:30 Uhr Satellitensymposium 203
Kolonnadensaal 1 | OG Versorgung DOAK-assoziierter schwerer Blutungen – schnell und richtig entscheiden
Vorsitz: Jan Beyer-Westendorf, Dresden
Lars Heubner, Dresden
13:30 – 13:35 Uhr Begrüßung und Einleitung
Vorsitz: Jan Beyer-Westendorf, Dresden
Lars Heubner, Dresden
13:35 – 13:55 Uhr Notfall Hirnblutung: Teamwork in der Akutsituation
Markus Hinzke, Köln
13:55 – 14:15 Uhr Schweres Trauma unter DOAK: Und nun?
Gerrit Matthes, Potsdam
14:15 – 14:30 Uhr Diskussion und Q&A
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma AstraZeneca GmbH.
13:30 - 14:30 Uhr Satellitensymposium 204
Kolonnadensaal 2-3 | OG Differenziertes Kreislaufmanagement im OP – Aktuelle Erkenntnisse und Expertenempfehlungen
Vorsitz: Leopold Eberhart, Marburg / Nana-Maria Wagner, Würzburg
13:30 - 14:00 Uhr Akrinor® vs. Noradrenalin zur Therapie der intraoperativen Hypotonie: Hämodynamische Effekte – Ergebnisse der HERO-Studie
Benjamin Vojnar, Marburg
14:00 - 14:30 Uhr Wie kann die Echokardiographie das intraoperative Kreislaufmanagement unterstützen? Möglichkeiten und Grenzen
Sascha Treskatsch, Berlin
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma ratiopharm GmbH.
13:30 - 14:30 Uhr Satellitensymposium 206
Kolonnadensaal 6 | OG Candida nach chirurgischen Eingriffen
13:30 – 13:35 Uhr Einführung
Christian Eckmann, Hann. Münden
13:35 – 13:50 Uhr Abdominelle Candida-Infektionen
Christian Eckmann, Hann. Münden
13:50 – 14:05 Uhr Wenn das Herz infiziert ist…
Frank-Rainer Klefisch, Berlin
14:05 – 14:20 Uhr Pharmakologische Betrachtung der antimykotischen Therapie
Rainer Höhl, Nürnberg
14:20 – 14:30 Uhr Diskussion und Verabschiedung
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma Mundipharma GmbH.
13:30 - 14:30 Uhr Satellitensymposium 207
Gartensaal 1+2 | 1. OG Dekatecholaminisierung kritisch kranker PatientInnen bei Arrhythmie, kardialer Dysfunktion und in der Sepsis
Vorsitz: Jan Hirsch, Erfurt
13:30 – 13:50 Uhr Betablocker bei instabilen PatientInnen
Andreas Schäfer, Hannover
13:50 – 14:10 Uhr Kreislauftherapie in der Sepsis — wann, wie und wieviel?
Christoph Raspé, Fürth
14:10 – 14:30 Uhr Betablocker perioperativ und im septischen Schock — Sinn oder Unsinn?
Erich Kilger, München
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma AOP Orphan Pharmaceuticals Germany GmbH, Member of the AOP Health Group.
13:30 - 14:30 Uhr Satellitensymposium 208
Saal Merz | Longo | 2. OG Maligne Hyperthermie
Weiterer Inhalt folgt in Kürze.
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma Norgine GmbH.

11:45 - 12:45 Uhr Satellitensymposium 301
Gesellschaftssaal | OG Die Rolle von den neuen Reserveantibiotika in der Behandlung von schweren Infektionen durch 4MRGN
Weiterer Inhalt folgt in Kürze.
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma Shionogi GmbH.
11:45 - 12:45 Uhr Satellitensymposium 302
Kolonnadensaal 2-3 | OG Kreislaufmanagement im OP und danach – Praxisrelevant und aktuell
Vorsitz: Claudia Neumann, Bonn / Marcus Thudium, Bonn
11:45 - 12:15 Uhr Komplikationen vermeiden: Welche Rolle spielt der intraoperative Kreislauf?
Ulrich Frey, Herne
12:15 - 12:45 Uhr Hämodynamisches Management nach der OP
Bernd Saugel, Hamburg
Diese Sitzung ist organisiert durch die Firma ratiopharm GmbH.